HOME
Kategorienauswahl:
Gebäude
Kategorienauswahl
NEW
Gebäude 1

Gebäude 2

Abbrechen

Suche in
Gebäude 1

Gebäude 2

Ort

Ort tauschen

Ranking
Spiele

Home
Suche
Account

Ponte City Apartments


Höhe: 173m
Ort: Johannesburg
Jahr: 1975
Ponte City Apartments

Burj Al Arab


Höhe: 321m
Ort: Dubai
Jahr: 1999

Werbung

Rating

Burj Al Arab
Ponte City Apartments
Ändern

Burj Al Arab

Burj Al Arab
Burj Al Arab
Höhe321m
Stockwerke60
Jahr1999
StadtDubai

Informationen

Das Burj al Arab (arabisch ??? ????? Burdsch al-?Arab, deutsch: „Turm der Araber“) ist eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt. Mit einer Höhe von 321 Metern ist es das vierthöchste Hotelgebäude der Welt und ein Wahrzeichen der emiratischen Stadt Dubai. Aufgrund der segelförmigen Kubatur und seiner ausgesetzten Lage ist dieses Gebäude unverwechselbar. Betreiber des Hotels ist die Jumeirah Group, die ebenfalls das benachbarte Jumeirah Beach Hotel, die Emirates Towers sowie unter anderem das Bab al Shams in Dubai unterhalten. Außerdem besitzt die Gruppe weitere Anlagen in London und New York.

Quelle: Wikipedia

Foto Foto
Ändern

Ponte City Apartments

Ponte City Apartments
Ponte City Apartments
Höhe173m
Stockwerke54
Jahr1975
StadtJohannesburg

Informationen

Ponte City ist ein Wolkenkratzer im Berea-Viertel von Johannesburg, Südafrika, in unmittelbarer Nähe von Hillbrow. Er wurde 1975 bis zu einer Höhe von 173 m (567,6 ft) gebaut und ist damit der höchste Wohnhochhauskomplex in Afrika. Das 55-stöckige Gebäude ist zylindrisch, mit einem offenen Zentrum, das zusätzliches Licht in die Wohnungen lässt. Der zentrale Raum wird als 'der Kern' bezeichnet und erhebt sich über einen unebenen Felsboden. Als Ponte City gebaut wurde, galt es aufgrund seiner Aussicht über ganz Johannesburg und seine Umgebung als eine äußerst begehrenswerte Adresse. Die Leuchtreklame oben auf dem Gebäude ist die größte Leuchtreklame auf der Südhalbkugel und warb vor dem Jahr 2000 für die Coca-Cola Company. Gegenwärtig wirbt sie für die südafrikanische Mobilfunkgesellschaft Vodacom.

Quelle: Wikipedia