Javascript must be enabled to use all features of this site and to avoid misfunctions
Berlin Cathedral vs. Cristo Redentor - Vergleich der...
HOME
Kategorienauswahl:
Gebäude
Kategorienauswahl
NEW
Gebäude 1

Gebäude 2

Abbrechen

Suche in

Ort

Ort tauschen

Ranking
Spiele

Home
Suche
Account

Berlin Cathedral


Höhe: 115m
Ort: Berlin
Jahr: 1717
Berlin Cathedral

Cristo Redentor


Höhe: 38m
Ort: Rio de Janeiro
Jahr: 1922
Cristo Redentor

Berlin Cathedral vs Cristo Redentor


Berlin Cathedral
Cristo Redentor
Ändern

Berlin Cathedral

Berlin Cathedral

Höhe

115m
Stockwerke0
Jahr1717
StadtBerlin

Informationen

Der Berliner Dom ist eine evangelische Kirche und dynastische Grabstätte auf der Museumsinsel in Berlin. Er wurde von 1894 bis 1905 im Auftrag Kaiser Wilhelms II. nach Plänen von Julius Raschdorff im Stil der Renaissance und des Barock erbaut. Der denkmalgeschützte Bau ist die größte evangelische Kirche in Deutschland und eine der bedeutendsten Dynastiegräber Europas. Neben Gottesdiensten wird der Dom für Staatszeremonien, Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt. Seit dem Abriss der Denkmalskirche auf der Nordseite durch die DDR-Behörden im Jahr 1975 besteht der Berliner Dom aus der großen Predigtkirche im Zentrum, der kleineren Tauf- und Traukirche auf der Südseite und der Hohenzollerngruft, die fast das gesamte Untergeschoss umfasst.



Bei den Bombenangriffen der Alliierten im Zweiten Weltkrieg beschädigt, wurde das ursprüngliche Innere des Doms bis 2002 wiederhergestellt. Gegenwärtig wird auch über die Restaurierung des historischen Äußeren diskutiert.

Quelle: Wikipedia
Ändern

Cristo Redentor

Cristo Redentor

Höhe

38m
Stockwerke0
Jahr1922
StadtRio de Janeiro

Informationen

Christus der Erlöser (Portugiesisch: Cristo Redentor, brasilianisches Standardportugiesisch: [?k?istu ?eden?to?], lokale Aussprache: [?k?i?t?? xe?den?to?]) ist eine Art-Déco-Statue von Jesus Christus in Rio de Janeiro, Brasilien, die vom französischen Bildhauer Paul Landowski geschaffen und vom brasilianischen Ingenieur Heitor da Silva Costa in Zusammenarbeit mit dem französischen Ingenieur Albert Caquot gebaut wurde. Das Gesicht wurde vom rumänischen Bildhauer Gheorghe Leonida gestaltet. Die zwischen 1922 und 1931 errichtete Statue ist 30 Meter (98 ft) hoch, wenn man den 8 Meter (26 ft) hohen Sockel nicht berücksichtigt. Die Arme sind 28 Meter breit, die Statue wiegt 635 Tonnen (625 lange und 700 kurze Tonnen) und befindet sich auf dem Gipfel des 700 Meter hohen Corcovado-Berges im Tijuca-Wald-Nationalpark mit Blick auf die Stadt Rio de Janeiro. Als Symbol des Christentums auf der ganzen Welt ist die Statue auch zu einer kulturellen Ikone sowohl von Rio de Janeiro als auch von Brasilien geworden und wird als eines der neuen 7 Weltwunder aufgeführt. Sie ist aus Stahlbeton und Speckstein gefertigt.

Quelle: Wikipedia

More intresting stuff