HOME
Kategorienauswahl:
Gebäude
Kategorienauswahl
NEW
Gebäude 1

Gebäude 2

Abbrechen

Suche in
Gebäude 1

Gebäude 2

Ort

Ort tauschen

Ranking
Spiele

Gebäude
Suche
Account

Aspire Tower


Höhe: 300m
Ort: Doha
Jahr: 2006
Aspire Tower

AT&T Corporate Center


Höhe: 307m
Ort: Chicago
Jahr:
Rating

AT&T Corporate Center
Aspire Tower
Ändern

AT&T Corporate Center

AT&T Corporate Center
Höhe307m
Stockwerke
Jahr
StadtChicago

Informationen

Das AT&T Corporate Center befindet sich im Chicago Loop und ist der fünfthöchste Wolkenkratzer Chicagos sowie der 13-höchste der USA. Das Gebäude besitzt 60 Stockwerke, deren Nutzung ausschließlich Büros vorbehalten ist. Seine Höhe beträgt 307 Meter, bis zum Dach, auf dem zwei 37 Meter lange Spitzen montiert wurden, misst es rund 270 Meter. Entworfen wurde der Wolkenkratzer von dem Architektenbüro Skidmore, Owings and Merrill. Der Bau wurde im Jahr 1986 begonnen und drei Jahre später beendet. Das AT&T Corporate Center findet sich unweit des 442 Meter hohen Willis Towers, dem höchsten Gebäude der Stadt, der einschließlich Antennen sogar 527 Meter misst.

Quelle: Wikipedia
Ändern

Aspire Tower

Aspire Tower
Aspire Tower
Höhe300m
Stockwerke36
Jahr2006
StadtDoha

Informationen

Aspire Tower ist der Name des höchsten Wolkenkratzers in Katar. Der Turm in ar-Rayyan westlich der Hauptstadt Doha wurde für die Asienspiele 2006 erbaut, er hat das Design einer olympischen Fackel. Die Höhe beträgt 300 Meter.Der Wolkenkratzer beherbergt u. a. ein 17-stöckiges Hotel mit Restaurant und Museen. Allerdings werden Teile des Gebäudes gar nicht genutzt, sie wurden nur verglast. Oben gibt es noch eine Aussichtsplattform für Besucher. In der Nacht wechselt der Wolkenkratzer immer seine Beleuchtung. Die Beleuchtung erfolgt über LED-Technologie, welche in ein Drahtgewebe eingearbeitet ist. Des Weiteren ist ein LED-Bildschirm in die Drahtgewebehülle des Turmes eingebaut, um Videos, Werbung, Standbilder usw. darstellen zu können. Am 27. März 2015 war der Aspire Tower Austragungsort der ersten offiziellen Treppenlauf-Weltmeisterschaft.

Quelle: Wikipedia