Javascript must be enabled to use all features of this site and to avoid misfunctions
Al Hamra Tower vs. Shun Hing Square - Vergleich der...
HOME
Kategorienauswahl:
Gebäude
Kategorienauswahl
NEW
Gebäude 1

Gebäude 2

Abbrechen

Suche in

Ort

Ort tauschen

Ranking
Spiele

Home
Suche
Account

Al Hamra Tower


Höhe: 413m
Ort: Kuwait City
Jahr: 2011
Al Hamra Tower

Shun Hing Square


Höhe: 384m
Ort: Shenzhen
Jahr: 1996
Shun Hing Square

Al Hamra Tower vs Shun Hing Square


Al Hamra Tower
Shun Hing Square
Ändern

Al Hamra Tower

Al Hamra Tower

Höhe

413m
Stockwerke77
Jahr2011
StadtKuwait City

Informationen

Der Al Hamra Tower (arabisch ??? ???????, DMG Bur? al-?amr??) ist ein Wolkenkratzer in Kuwait-Stadt, der Hauptstadt Kuwaits. Der Bau des 77 Stockwerke umfassenden Gebäudes begann im Jahr 2005 und wurde von der Firma Turner Construction durchgeführt. Die Endhöhe des Gebäudes von 413 Metern wurde am 15. Juli 2010 erreicht, wodurch der Turm zu den höchsten Gebäuden der Welt gehört. Zugleich hat es den 371 Meter hohen Fernsehturm Liberation als höchstes Bauwerk Kuwaits abgelöst. Er hat damit auch den Arraya Tower (300 Meter) als höchsten Wolkenkratzer des Landes übertroffen. Die Bauarbeiten waren im Herbst 2011 – später als zunächst geplant – abgeschlossen. Zu Baubeginn ging man noch davon aus, dass das Bauwerk Ende des Jahres 2010 bezugsfertig sein würde. Dieser Termin konnte jedoch nicht gehalten werden, auch wenn die Bauarbeiten ohne größere Zwischenfälle verliefen. Die 77 Stockwerke des Gebäudes bieten 195.000 Quadratmeter Nutzfläche und werden hauptsächlich für Büros genutzt. Des Weiteren gibt es ein Restaurant in den oberen Etagen, von dem man einen Panoramablick über die Stadt hat.



Der Turm besitzt eine spezielle gewundene Form und schließt mit einer ansteigenden Dachkonstruktion ab. Auf der Südseite hat das Gebäude nur wenige einzelne Fenster. Zwischen den Fenstern wurden Verkleidungen aus Marmor an der Betonfassade befestigt. Diese, etwas weniger als einen halben Meter großen Teile, wurden einzeln von den Bauarbeitern an der Fassade festgeklebt. Eigens dafür mussten die Arbeiter in Körben, die an Kränen hingen, hinaufgehoben werden. Das Tragwerk des Al Hamra Towers besteht vollständig aus Stahlbeton. An den anderen drei Seiten der Fassade besteht diese aus Glasscheiben und Aluminium. Für den Entwurf war das US-amerikanische Architekturbüro Skidmore, Owings and Merrill verantwortlich. Das Unternehmen Al Hamra Real Estates gab den Bau des Gebäudes in Auftrag, um in Kuwait-Stadt mehr moderne Büroflächen zu schaffen und somit die Stadt attraktiver für ausländische Firmen zu gestalten.

Quelle: Wikipedia
Ändern

Shun Hing Square

Shun Hing Square

Höhe

384m
Stockwerke69
Jahr1996
StadtShenzhen

Informationen

Am Shun Hing Square (????) steht der vierthöchste Wolkenkratzer der Stadt Shenzhen, der Diwang Dasha (Erd-König Hochhaus). Der Turm ist unter Berücksichtigung der Stahlspitzen 384 Meter hoch und damit nach dem Pingan International Finance Center (599 Meter), dem Kingkey 100 (442 Meter) und den China Resources Headquarters (392 Meter) das vierthöchste Gebäude der Stadt. Zum Zeitpunkt seiner Fertigstellung im Jahr 1996 war der Wolkenkratzer das höchste Hochhaus Chinas und das dritthöchste der Welt nach dem Sears Tower in Chicago und den Türmen des World Trade Center in New York. Es war das erste Mal, dass ein Wolkenkratzer außerhalb der Vereinigten Staaten das berühmte Empire State Building überragte. Allerdings nur nach der strukturellen Höhe, sowohl das Dach als auch die Antennenspitze des Empire State Buildings ist höher als das Dach bzw. die Turmspitze des Shun Hing Squares. Bis 2011 blieb es das höchste Gebäude in Shenzhen. Im auch Di Wang Commercial Building genannten Gebäude befinden sich auf 273.349 m² Büros internationaler Unternehmen, Appartements und eine Shopping-Mall. Zusammen mit dem 33 Etagen hohen Appartement-Nebengebäude bildet der Shun Hing Square ein wichtiges Einzelhandelszentrum der Stadt. Die Architekten von K.Y. Cheung Design Associates schufen ein modernes Äußeres mit einer grau-grünen Glasfassade. Im oberen Gebäudeteil ragen jeweils links und rechts zwei spitzwinklige Dreiecke aus dem Gebäude; Nachts werden die Stahlspitzen beleuchtet. Im 69. Stockwerk auf einer Höhe von etwa 300 Metern ist eine öffentlich zugängliche (kostenpflichtig) Etage mit 360° Aussicht über Shenzhen.

Quelle: Wikipedia

More intresting stuff